Datenschutzerklärung

Die folgenden Informationen geben einen Überblick über den Umgang mit Daten und die Rechte der Betroffenen, die sich aus der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ergeben.
Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO).

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der damit verbundenen Funktionen und Inhalte auf.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann somit nicht gewährleistet werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der geltenden Datenschutzgesetze ist

Privates Institut für Toxikologie und Medizinische Chemie GmbH
Geschäftsführer: Teja Lichtenberg, Dr. Christiane Kaiser
Kasseler Str. 30
35091 Cölbe

Tel.: 06421/9134-0
Fax: 06421/9134-14
E-Mail: info@itmc-labor.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Alexander Lichtenberg
Kasseler Str. 30
35091 Cölbe
Tel.: 06421/9134-31
E-Mail: a.lichtenberg@itmc-labor.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Besucher unserer Webseite grundsätzlich nur in dem Umfang, wie dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist und eine Rechtsgrundlage uns dies gestattet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungsvorgänge:

  • Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung von Verträgen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen: Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO
  • Verarbeitung zur Bewahrung berechtigter Interessen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht, werden die Daten nur solange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft, es sei denn, es besteht eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber schicken) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile sowie am Wechsel der Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://”.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Webseite www.itmc-labor.de erfasst unser Hoster Strato automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten (sogenannte Server-Logfiles), die Ihr Browser automatisch übermittelt, werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseite, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseite, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen wird

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles von Strato gespeichert. Host-Name und IP-Adresse werden dabei standardmäßig anonymisiert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Verarbeitung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Weitere Speicherungen personenbezogener Daten erfolgen nur, wenn Sie uns diese bei Kontaktaufnahme freiwillig mitteilen. Wir verwenden diese Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Abwicklung der angebotenen Leistungen. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sechs Wochen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich (z.B. aus Sicherheitsgründen, wie zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen, Aufbewahrung zu Beweiszwecken). 

4. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser im Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

5. Datenschutz bei Webseiten Dritter

Diese Webseite kann Hyperlinks zu Webseiten Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Webseiten folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Webseiten übermitteln

6. E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist eine Kontaktaufnahme über die jeweils bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kontaktpflege verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über E-Mail übermittelt wurden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zusätzliche Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, wenn der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages hinzielt.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der entsprechende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    7. Registrierung auf unserer Internetseite

    Auf unserer Internetseite ist eine Registrierung unter Angabe von personenenbezogenen Daten für den Zugriff auf zugriffsbeschränkte Inhalte möglich. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der Eingabemaske (Pflichtfelder Name, Adresse, E-Mail-Adresse). Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung erhoben und gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Registrierung auf unserer Internetseite übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zusätzliche Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, wenn die Registrierung auf den Abschluss eines Vertrages hinzielt.

      Zweck der Datenverarbeitung

      Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein dazu, Inhalte oder Leistungen anzubieten, die nur registrierten Benutzern angeboten werden sollen. Registrierte Personen können jederzeit die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten abändern oder vollständig löschen lassen.

      8. Ihre Rechte als betroffene Person

      Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Person stehen verschiedene Rechte zu:

      • Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO): Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.
      • Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO): Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.
      • Berichtigungsrecht (Art. 16 DS-GVO): Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
      • Löschungsrecht (Art. 17 DS-GVO): Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
      • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO): Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben;
      • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO): Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.
      • Beschwerderecht (Art. 77 DS-GVO): Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Die für uns zuständige Behörde ist:
        Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Tel. 0611/1408-0, Fax 0611/1408-900 oder -901, E-Mail poststelle@datenschutz.hessen.de, Web: www.datenschutz.hessen.de