Allergiediagnostik

Allergische Erkrankungen sind Ausdruck einer Immunreaktion gegen körperfremde Substanzen mit schädlichen Rückwirkungen.
Voraussetzung ist die Sensibilisierung, d.h. die Bildung allergenspezifischer Antikörper oder stimulierter Lymphozyten. Meist ist dafür ein mehrfacher Kontakt mit der fremden Substanz (Allergen) erforderlich.
Nach einer Sensibilisierung löst jeder erneute Kontakt mit dem Allergen eine Entzündungsreaktion aus, die das allergische Krankheitsbild bestimmt.

Weiterlesen


Gesamt IgE

spezifisches IgE

Einzelallergene

Multiallergene

Allergie – Panel

Sonderallergie

Molekulare Allergiediagnostik

spezifisches IgG /IgG4

Nahrungsmittelunverträglichkeiten / nutrigenetische Polymorphismen

nach oben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.